Susanne Türtscher

 

Susanne Türtscher, verheiratet, Mutter von fünf erwachsenen Töchtern. Visionssucheleiterin, ausgebildet bei Sylvia Koch Weser, Nürnberg. Ritualarbeit bei Franz Redl und Claudia Pichel, Wien.

Kräuterpädagogin, begleitet Menschen durch den Jahreskreis im Spiegel der Natur. Verbindet Kräuterwissen mit alter Volksheilkunde, Ritualen in der Natur, Poesie und dem direkten Naturerlebnis.
 

Susanne Türtscher, Buchboden 35, 6731 Sonntag

T 0043 664 959 8167, info@susanne-tuertscher.at

Zum Online-Anmeldeformular

 

 

Die alte Mühle – das Seminarhaus

 

Das Haus steht ca. 100 m oberhalb von Buchboden.

Der Mühlstein vor dem Haus und der nahegelegene Mühlebach erzählen aus der Zeit, in der an diesem Ort das Korn der Bauern aus dem Dorf gemahlen wurde.

 

Wo früher das Mühlrad klapperte, dürfen wir heute dem

Wesen und den Heilsbotschaften der Pflanzen nachspüren.

Mühle – Freundeskreis

 

Der Mühle-Freundeskreis besteht aus einer Gruppe die sich regelmäßig zum gemeinsamen Arbeiten und Feiern im Garten trifft.

Austausch, Kommunikation und Miteinander stehen im Vordergrund.

 

Jeden Monat findet für den Freundeskreis ein Pflanzencouncil statt: „Diese Pflanze birgt mehr Weisheit, als auf den hohen Schulen unterrichtet wird“ , Paracelsus. In diesem Zitat nahm er Bezug auf die Christrose.

Wir möchten bei jedem Council eine andere Pflanze in den Mittelpunkt stellen und ihnen durch die vielen Zugänge, die uns die großen kräuterkundigen Menschen,  Ärzte, MystikerInnen  und Botaniker vorgelebt haben gerecht werden. So möchten wir in diese alte Weisheit eintauchen, jeweils andere Zugangsarten wählen und uns öffnen für das Wesen und das Geheimnis derjenigen Pflanze, die gerade Mittelpunkt unseres Kreises ist und dem, was sie in uns zum Klingen bringt.

 

Diese Pflanzencouncil  werden von einem Kreis Pflanzen- und Kräuterkundiger Menschen vorbereitet. Die Abende möchten wir am Feuer, bei Kräuterallerlei ausklingen lassen. Das ist ein Abend an dem wir uns gegenseitig beschenken möchten, daher entfallen die Seminarkosten.

Doch wer möchte kann eine Spende ins Mühlekässele geben.