DIE GROSS JAHRESKRÄUTERGRUPPE – DAS KOSTBARSTE UND WICHTIGSTE KRÄUTERBUCH IST DIE NATUR SELBST IN ANLEHNUNG DES GROSSEN ARZTES UND PHILOSOPHEN PARACELSUS

 

 

Seminarinhalt:

8 Einheiten – jedem Thema ist ein Wochenende gewidmet. Zu den jeweiligen Zeitqualitäten im Jahreskreis bringt die Natur die unterschiedlichsten Kräuter hervor. Diesen Kräutern möchten wir nachspüren, uns ihnen zuwenden und manche davon individuell veredeln. Im ersten Jahr widmen wir uns den Kräutern der Sonnenfesttage, im zweiten Jahr denen der Mondfesttage, ihren tiefen Geheimnissen, eingebettet im Rad des Lebens. Die Sternenweisheit in Bezug auf die Kräuter und unseren Körper so wie die Grundsätze der Hermetik möchten uns helfen ein tieferes Verständnis für Zusammenhänge und einen weiteren Blick zu bekommen. Medizinwanderungen möchten uns helfen, selbst mit Pflanzen in Resonanz zu kommen. Weitere Zugänge sind die Signaturenlehre, Naturstudien, Märchen, Poesie, Mythologie und die Wurzeln der Volksheilkunde. 

  

Seminarleitung:

Susanne Türtscher

Buchboden 35, 6731 Sonntag

www.susanne-tuertscher.at

info@susanne-tuertscher.at

T +43 664 95 98 167 

 

Ort:

Seminarhaus Mühle

Buchboden 11, 6731 Sonntag

 

Seminarpauschale:

Gesamtbezahlung: 2.080 Euro (2 Jahre)

Bezahlung pro Jahr: 1.120 Euro (1 Jahr)

Bezahlung pro Wochenende: 320 Euro 

 

Übernachtungs- und Verpflegungspauschale:

225 Euro plus Taxe pro Wochenende 

 

 

 

Download
Info-Blatt Jahreskräutergruppe
Große Jahreskräutergruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.2 KB

TERMINE

23. – 26. MÄRZ 2023 // Frühlings-Tag und Nacht-Gleiche:

Maria Verkündung und die Weiße Lilie-Zeit der Frühlingskräuter,des Erwachens und des neuen Lebens.

 

25. – 28. MAI 20123 // Sommersonnwende:

Johanni, die Rose und die Mittsommerkräuter - Im Bewusstsein dieser vergänglichen Qualität der Zeit möchten wir das Licht der Kräuter einfangen als geheimnisvollen Lichtvorrat.

 

14. – 17. SEPTEMBER 2023 // Herbst-Tag und Nacht-Gleiche:

Michaeli und die Brennnessel - Wir stehen an der Pforte, durch die wir dem dunkelsten Punkt im Jahreskreis zugehen. Es ist auch die Zeit, in der sich die Pflanze in ihre Wurzelkraft zurückzieht.

 

16. – 19. NOVEMBER 2019 // Wintersonnwende:

Weihnachten und die Christrose - Wir feiern das wiederkehrende Licht, das Licht in der Finsternis - das Licht aus dem Licht.

 

1. – 4. FEBRUAR 2024 // Brigidt:

Maria Lichtmess und die Birke - Wir durchschreiten mit lichtspendenden Kräutern das Lichtmesstor, die Pforte von der dunklen in die lichte Zeit.

 

2. – 5. MAI 2024 // Hochzeit zwischen Himmel und Erde:

Die Gundelrebe und der Baldrian. Zeit das Leben zu feiern und zu tanzen. Tausende Blüten stehen offen und wiegen sich im Wind. Wir binden einen Blütenkranz und wollen uns bekränzen - mag sein, dass sich auch für Dich Himmel und Erde berühren.

 

8. – 11. AUGUST 2024 // Schnitterinnenfest:

Maria Himmelfahrt und die Wegwarte - Wir widmen uns den Frauenkräutern und binden einen Kräuterweih-Buschen.

 

10. – 13. OKTOBER 2024 // Samain:

Allerheiligen und die Engelwurz - Mit dem Eintritt in die dunkelste Jahreszeit beginnen auch die Rauhnächte. Durch das Räuchern kommt in unsere Wohnung eine ganz besondere Qualität.